Tour de Fries - 2. Etappe (2/6)

GPX

PDF

55,22 km lang
Fernradweg

2. Etappe

Varel - Bockhorn (ca. 50 km)

Varel - Westerstede - Bockhorn

In Varel, der größten Stadt im Landkreis Friesland, startet die zweite Etappe. Auf der Tour erblickt man die Vareler Mühle, fährt durch die Stadt am Neumarktplatz vorbei, erblickt den Wasserturm am Vareler Wald und radelt längs von Wäldern in Richtung Altjührden. Durch Grünenkamp hindurch führt die Tour de Fries nach Linswege, das vor allem durch seinen Rhododendronpark bekannt ist. Durch Waldgebiete und den Ort Hüllstederfeld führt die Route nach Westerstede. Es lohnt sich ein kleiner Stopp am ältesten Bauwerk der Stadt. Die St. Petri Kirche ist mit ihrem 48 Meter hohen Turm die Größte im Landkreis Ammerland. Durch eine Grünanlage verläuft die „Tour de Fries“ aus Westerstede heraus, am Flugplatz Westerstede-Feld vorbei nach Jührdenerfeld. Zur Rechten wird das Bockhorner Moor (auf Anfrage sind auch Führungen möglich) passiert und anschließend führt die Route in den Ortskern der Gemeinde Bockhorn. Vorbei geht es an der typisch friesische St.-Cosmas-und-Damian-Kirche die um das Jahr 1200 aus Findlingen erbaut wurde. Die Orgel der Kirche wurde von dem bekannten Orgelbauer Christian Vater im Jahr 1720 gebaut und Ende der 70er Jahre restauriert.

 

 

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Die Tour die Tour ist durchgängig mit dem Blau-Gelb-Grünen Logo beschildert. Die Plaketten sind in die Armwegweiser mit der grün/weißen Zielwegweisung eingeschoben.

Sicherheitshinweise

Die Tour de Fries kann ohne besondere Sicherheitsvorkehrungen befahren werden.

Ausstattung

Eine besondere Ausrüstung ist nicht erforderlich!

Tipp des Autors

Ein Besuch im Rhododendronpark Linswege lohnt sich vor allem während der Blütezeit. In Bockhorn lädt die typisch friesische St.-Cosmas-und-Damian-Kirche, welche um 1200 aus Findlingen erbaut wurde und eine Orgel des bekannten Orgelbauers Christian Vater aus dem Jahr 1720 beherbergt, zu einem Besuch ein.

Anreise & Parken

Von Osten kommend: über Bremen - A28 Richtung Oldenburg - A29 Richtung Wilhelmshaven


Von Süden kommend: über die A31 Richtung Leer - A28 Richtung Oldenburg - Abfahrt 2 Leer-Ost auf die B436 Richtung Hesel - über B72/B436 nach Wiesmoor - über A436 weiter Richtung Friedeburg, dort über die B437 über Bockhorn nach Varel


alternativ von Süden kommend: über die A1 via Osnabrück Richtung Oldenburg - am Dreieck Ahlhorner Heide auf die A29 Richtung Oldenburg - Abfahrt Varel

Öffentliche Verkehrsmittel

Varel Hbf erreichen Sie ab Oldenburg (Oldb) Hbf bequem mit der Nordwestbahn.

Literatur

Der kostenfreie Routenführer ist über die Prospektbestellung bei der Friesland-Touristik Gemeinschaft erhältlich.

Karte

Die Friesland-Urlaubskarte ist kostenfrei über die Prospektbestellung bei der Friesland-Touristik Gemeinschaft erhältlich.

Weitere Infos / Links

Weitere Informationen und die Pauschalangebote zur Tour de Fries finden Sie auf der Homepage der Friesland-Touristik Gemeinschaft. Oder rufen Sie uns an unter 0 44 21 / 91 300 17, wir beraten Sie gerne!


 


Homepage der Stadt Varel

Autor:in

Ann Kristin Brandes

Organisation

Ostfriesland Tourismus

In der Nähe

Tourdaten
Start: Varel
Ziel: Bockhorn

mittel

03:00:00 h

55,22 km

39 m

47 m

1 m

16 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.